ANGEKOMMEN: Perspektive wechseln – Wahrnehmung verändern

Mit der Gruppe ANGEKOMMEN, die sich bereits seit einem Jahr im Museum trifft, besuch­ten wir zum ers­ten Mal die Ausstellung Displacements. Dabei pro­bier­ten wir den Ausstellungsbegleiter SIEHSTE, der von zwei Studentinnen aus dem Institut für Kunstpädagogik ent­wi­ckelt wur­de, aus. Dieser ent­hält ver­schie­de­ne Gegenstände die mit der Wahrnehmung der Kunstwerke und des Raumes spie­len: Fernrohr, Spiegel, Fliegenauge, Folien, Brille. Mit die­sen Tools aus­ge­rüs­tet erschlos­sen wir uns sehr dyna­misch die Ausstellung. Je nach­dem wo Interesse bestand, unter­hiel­ten wir uns über ein­zel­ne Arbeiten. Im Januar wer­den wir noch­mal in die Ausstellung gehen und ver­tieft über die poli­ti­schen Themen die auch die Gruppe betref­fen spre­chen. Dazu sind alle herz­lich ein­ge­la­den!

 

Kommentar verfassen