Ayşe Erkmen, Shutters, 2017

Ayşe Erkmen, Jalousie, 2007
Courtesy of the artist and Galerie Barbara Weiss, Berlin, Barbara Gross Galerie,
München / Munich, Dirimart, Istanbul

Ayşe Erkmen, Glassworks, 2015
Courtesy of the artist and Galerie Barbara Weiss, Berlin, Barbara Gross Galerie,
München / Munich, Dirimart, Istanbul

 

Teilen Sie uns Ihre per­sön­li­che Sichtweise zu die­ser Arbeit mit:

Ayşe Erkmen
Shutters, 2017
Installation, Fensterblenden in Bewegung
Courtesy of the artist and Galerie Barbara Weiss, Berlin, Barbara Gross Galerie, München / Munich, Dirimart, Istanbul

In fünf­mi­nü­ti­ger Taktung gehen die Fensterblenden im Ausstellungsraum auf und wie­der zu.  Die Künstlerin trans­for­miert auf die­se Weise einen tech­ni­schen Prozess zu Kunst – ein mini­ma­ler künst­le­ri­scher Eingriff in die Ausstellungstechnik und in der Folge in die Wahrnehmung des Raums durch das Publikum. Erkmen treibt damit auch eine Öffnung des Kunstbegriffs vor­an, indem sie ihre Intervention allein auf die Idee und auf die Wahrnehmung des Publikums kon­zen­triert.