Schlagwort Archiv: Kooperationen

ANGEKOMMEN: Landschaftsmalerei

Diesmal befass­te sich die Gruppe von ANGEKOMMEN bei ihrem Besuch im Museum mit Landschaftsbildern der Romantik und des Impressionismus. In die­sen Epochen stand nicht mehr der Mensch im Vordergrund, son­dern die Natur. Anhand der Malereien von Caspar David Friedrich im 3. Obergeschoss kann man dies erken­nen. Aber auch die fran­zö­si­schen Maler des Impressionismus, wie Claude Monet oder Théodore Rousseau ent­war­fen

Weiterlesen

Versteckte Berufe im Museum

Diese Veranstaltungsreihe fand in Zusammenarbeit mit FiA (Frauen in Arbeit), einem inter­kul­tu­rel­len Frauen- Informations- und Begegnungszentrum im Leipziger Osten statt. Das Zentrum bie­tet vor allem Frauen mit Migrationshintergrund unter ande­rem Beratungen im Bereich der Ausbildungs- und Arbeitssuche an. Zudem gibt es dort Angebote für die Freizeitgestaltung, wie zum Beispiel »Tee und Gespräch«. Im Rahmen die­ses Angebots haben wir die Frauen ein­ge­la­den einen Blick hin­ter die

Weiterlesen

ANGEKOMMEN: Tableau Vivant

Gegenstand die­ses Treffens war die Gemäldesammlung der Alten Meister. Zu Beginn stell­ten wir anhand des »Stiftermosaiks« von Stefan Huber im Eingangsbereich, die Sammlungsgeschichte des Museums vor. Gemeinsam erar­bei­te­ten wir die Tatsache, dass das Wandbild alle wich­ti­gen Personen am Haus ver­eint, wel­che gemein­sam über das neue Modell des Museums ver­han­deln. Das Mosaik erlaubt wei­te­re Veränderungen in der Zukunft. Anschließend stell­ten wir in

Weiterlesen

ANGEKOMMEN: Zugänge zu zeitgenössischer Kunst

Anfang des Jahres tra­fen wir uns in der Sonderausstellung des Marion Ermer Preises und setz­ten uns mit zeit­ge­nös­si­scher Kunst aus­ein­an­der. Der Preis prä­miert jun­ge Künstler*innen aus Ostdeutschland. In die­sem Jahr wur­den die Arbeiten von Manaf Halbouni, Marian Luft, Katharina Schilling und Thomas Taube aus­ge­wählt und im Museum der bil­den­den Künste Leipzig gezeigt. In vier Kleingruppen befass­ten sich die Teilnehmer*innen des Projekts ANGEKOMMEN jeweils

Weiterlesen

ANGEKOMMEN: Heimatverlust bei Sighard Gille

Im Dezember traf sich die Gruppe in der Sonderausstellung »ruhe­los« des Leipziger Malers Sighard Gille. In sei­nen künst­le­ri­schen Arbeiten befasst sich Gille mit sei­ner Heimat der DDR, in der er berühmt gewor­den ist. Die his­to­ri­schen Ereignisse in Deutschland spie­len in sei­nen Malereien eine gro­ße Rolle. Im Zusammenhang mit der Ausstellung beschäf­tig­te sich die Gruppe von „Angekommen“ mit dem Thema »Heimat« und

Weiterlesen